04.05.2019, 20:10 Uhr: „Ain grosse liebhaberin aller Künsten“ – Geistliche und weltliche Musik am Hof der Gräfin Mechthild (Rottenburger Kulturnacht 2019)

Das Diözesanmuseum Rottenburg beteiligt sich auch in diesem Jahr gerne wieder an der Rottenburger Kulturnacht.

Um die Mitte des 15. Jahrhunderts wurde die Sülchenkirche errichtet. Zu jener Zeit bezog Mechthild von der Pfalz ihre Residenz in Rottenburg. Im Jahre ihres 600. Geburtstags erinnern die Konzerte an die Erzherzogin von Österreich und ihr Wirken in der Neckarstadt.

„Ain grosse liebhaberin aller Künsten“
Geistliche und weltliche Musik am Hof der Gräfin Mechthild

Stücke von Guillaume Dufay, Francesco Landini, Guillaume de Machaut u.a.

Henrike Henrike Nonnenmann-Heckner, Gesang,
Sumelo-Blockflötenensemble, Leitung Pieter Minden

 Einleitung in das Thema durch Andrea Bachmann

Zu den Veranstaltungen müssten Shuttle-Busse die Kirche anfahren.


Weitere Veranstaltungen des Diözesanmuseums Rottenburg im Rahmen der 8. Rottenburger Kulturnacht:

19:00 Uhr: Tell me true love. Liebeslieder aus Barock und Romantik, Diözesanmuseum Rottenburg

19:10 Uhr: „Ain grosse liebhaberin aller Künsten“ – Geistliche und weltliche Musik am Hof der Gräfin Mechthild, Sülchenkirche Rottenburg

20:00 Uhr: Die Sprache(n) der Liebe, Diözesanmuseum Rottenburg